Bundesliga


Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; RSSFeed has a deprecated constructor in /home/www/fjkrieger/fussball/bundesliga/w2dpluginrssreader.php on line 11
Eigentor und Verletzung: Pavards gebrauchter Abend

Am Ende war es ein rabenschwarzer Abend für den VfB Stuttgart. Lange Zeit hatten die Schwaben bei Borussia Mönchengladbach ein 0:0 gehalten - bis der VfB in der Schlussphase drei Gegentreffer kassierte und letztlich mit einer 0:3-Niederlage vom Platz schlich. Zu allem Überfluss hatte Stuttgart nach Spielende auch noch vier Ausfälle zu beklagen. Besonders bitter lief der Abend für Benjamin Pavard, der trotz Verletzung auf dem Feld blieb - und ins eigene Tor traf.

Wolfsburg-Boss lobt: "Ein VfL, der wieder Spaß macht"

Am Sonntagabend nach dem 2:2 gegen Hoffenheim beging der VfL Wolfsburg im Business-Bereich der VW-Arena seine Weihnachtsfeier. Die Stimmung war nach sieben Punkten aus den vergangenen drei Spielen gelöst - auch der Aufsichtsratsvorsitzende war voll des Lobes.

Breitenreiter: "Videobeweis abschaffen"

So sahen die Trainer die Leistungen ihrer Teams...

Gladbach bleibt am BVB dran - Viel Wirbel in Mainz

Dortmund und München sind Derby-Sieger: Der BVB siegte auf Schalke mit 2:1, die Bayern daheim gegen Nürnberg 3:0. Leipzig geriet indes in Freiburg unter die Räder, während Wolfsburg und Hoffenheim 2:2 spielten. Bayer bejubelte gegen Augsburg einen Arbeitssieg, abends verlor Frankfurt bei der Hertha 0:1. Tags zuvor beendete Bremen seinen Negativlauf. Am Sonntag haderte Hannover in Mainz mit dem Schiedsrichter, Gladbach bezwang am Abend den VfB Stuttgart.

Bilder: Raffael ebnet den Weg - Krimi in Mainz

Die Bilder zum Spieltag...

Gladbach - VfB Stuttgart 3:0 (0:0)

Borussia Mönchengladbach hat im siebten Heimspiel der Saison den siebten Sieg eingefahren. Gegen den VfB Stuttgart taten sich die Fohlen über weite Strecken schwer - bis Trainer Dieter Hecking ein goldenes Händchen bewies und mit Neuhaus und Raffael den Sieg einwechselte. Am Ende gewann die Borussia deutlich mit 3:0 und bleibt damit erster Verfolger von Dortmund.

Kalous Ausfall droht

Herthas Lazarett füllt sich weiter. Salomon Kalou erlitt im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt (1:0) am Samstag eine Risswunde auf dem Spann des rechten Fußes, die mit zwei Stichen genäht werden musste.

Gestand Mateta eine Schwalbe? Franzose widerspricht Ostrzolek

Hannover 96 sah sich am Sonntagnachmittag um den ersten Auswärtssieg der Saison betrogen. Speziell die Szene vor dem Elfmeter, der zum Ausgleich führte, erhitzte im Nachgang die Gemüter. Unglücksrabe Matthias Ostrzolek wurde deutlich.

Heldt in Rage: "Der soll die Klappe halten!"

Es ging heiß her im Duell zwischen dem 1. FSV Mainz 05 und Hannover 96 (1:1). Vor allem der Videobeweis stand wieder einmal im Zentrum der Kritik. Vor allem Hannovers Manager Horst Heldt echauffierte sich bei "Sky" über Schiedsrichter Robert Hartmann und den "Kölner Keller".

Bobic sauer auf Steinhaus: "Das ist der Wahnsinn"

Ein ausgebliebener Elfmeterpfiff, ein strittiger Zweikampf vor dem 0:1 - der Ärger über das Schiedsrichterteam war groß nach der Niederlage in Berlin. Die deutlichsten Worte wählte Sportvorstand Fredi Bobic. Nicht unter den Tisch fallen sollte allerdings, dass die Eintracht daran arbeiten muss, gegnerische Eckbälle besser zu verteidigen. Allein in der Liga kassierten die Hessen bereits fünf Gegentore nach Ecken. Das ist auch Trainer Adi Hütter ein Dorn im Auge.

Mainz - Hannover 96 1:1 (0:1)

Hannover 96 hat am Sonntagnachmittag den ersten Auswärtssieg in dieser Saison verpasst: In einer vor allem nach dem Seitenwechsel wilden Partie reichte es beim 1. FSV Mainz 05 nur zu einem 1:1. Speziell die Entscheidungen von Referee Robert Hartmann boten ordentlich Zündstoff.

Sven Bender stellt Einsatz in Frankfurt infrage

Gegen Augsburg wurde Sven Bender, der sich in den vergangenen Wochen durchgebissen hatte, geschont. Ob der Abwehrchef aber wie geplant in Frankfurt wieder mitwirken kann, ist aus Sicht des 29-Jährigen noch lange nicht gesichert.

Möhwalds Strategie: Nicht ins Schneckenhaus

Von der außergewöhnlich positiven Berufseinstellung seines Profis Kevin Möhwald schwärmte Werder-Trainer Florian Kohfeldt schon seit Monaten. Nach dem 3:1 gegen Düsseldorf und Möhwalds erfolgreichem Startelf-Debüt erhielten auch außenstehende Beobachter eine konkrete Ahnung von dem, was Kohfeldt meinte.

Wintertransfers? S04 muss die Qualität erhöhen

Spätestens das Revierderby hat es allen vor Augen geführt: Schalke 04 ist in der Liga spielerisch aktuell nur bedingt konkurrenzfähig. Es hakt im unkreativen Mittelfeld, vor allem aber im harmlosen Sturm. S04 muss personell nachbessern. Auf kicker-Nachfrage erläutert Sportvorstand Christian Heidel, wie er über das Thema Wintertransfers denkt.

Demme hadert: "Viel Ballbesitz in nicht gefährlichem Raum"

Am Sonntag hatten die Profis von RB Leipzig frei. Am Montag um 11 Uhr beginnt für die Sachsen die Vorbereitung auf die beiden anstehenden Heimspiele am Donnerstag in der Europa League gegen Rosenborg Trondheim (21 Uhr, LIVE! auf kicker.de) und am kommenden Sonntag gegen den FSV Mainz 05 (15.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de). Dann soll Wiedergutmachung für das 0:3 von Freiburg betrieben werden.

Salihamidzic und das Nein zu einem Sportvorstand

In einem Interview hat Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic ausgeschlossen, "unter einem Sportvorstand zu arbeiten". Was bedeutet das für die Pläne mit Oliver Kahn? Und wie verändert das Salihamidzic' eigene Ambitionen?

Bicakcics zweites erstes Mal mit Labbadia

Bruno Labbadia jubelte genauso euphorisch, als hätte gerade einer seiner Spieler getroffen. Dabei hatte Ermin Bicakcic soeben den Ausgleich für Wolfsburg mit einem blitzsauberen Eigentor erzielt. Allerdings war der Hoffenheimer einst Labbadias Spieler. Vor fast genau acht Jahren, im Dezember 2010, gab Bicakcic unter Trainer Labbadia ein Bundesligadebüt. In Stuttgart war das beim 3:5 des VfB gegen Bayern München. Es sollte der einzige Einsatz unter Labbadia bleiben für den Bosnier, dessen Weg dann über Braunschweig nach Hoffenheim führte.

Reus über Sancho: "Großer Respekt vor dieser Mentalität"

Den Derbysieg hat er angekündigt, das Führungstor vorgelegt und den zwischenzeitlichen Ausgleich unfreiwillig auch. Auch wenn Marco Reus wenig Verständnis für den Elfmeterpfiff zeigte, durfte er sich über das 2:1 auf Schalke freuen - und ein Sonderlob aussprechen.

Luthe nach Crash: Wie "von einem Auto angefahren"

In Leverkusen kassierte der FC Augsburg die vierte Niederlage in Folge, Andreas Luthe verlor zudem ein Stück seiner Zunge. Der Torhüter verletzte sich bei einem Zusammenprall mit Stürmer Kevin Volland, hielt aber bis zum Schluss durch. Er stemmte sich gegen die Niederlage, konnte sie aber letztlich nicht verhindern.

Umfrage: Wo landet Schalke am Saisonende?

Nach der Niederlage im Revierderby bleibt Schalke 04 im unteren Tabellendrittel. Bleiben die Königsblauen dort bis zum Saisonende? Oder geht es deutlich bergauf?

Quelle: www.kicker.de